Infos

Eine kurze Bandgeschichte

2005 haben sich Stephan Finger und Lukas Gathmann aus Bochum überlegt Hip Hop zu machen. Ihren ersten Track „Ampeln“ haben sie unter den Künstlernamen MC Vollbart und MC Alter Hase in ihrem Freundeskreis publik gemacht.

Kurz darauf entschieht sich ihr guter Freund Niels Kriesten mit in die Sache einzusteigen. Es entstanden unter Kennern der Band unvergessene Tracks wie „Gewaltig Pissen“ und „LaLaLa“. Im Rahmen dieser Entwicklung wurden die alten Künstlernamen abgelegt und durch neue ersetzt:
Knegge MC (Niels), MC Flutschy (Stephan), Mc Helge (Lukas).

Anfang 2007 entschied sich die Band dazu erste Features zusammen mit Tim Brühl aufzunehmen und zusammen mit ihm diverse Auftritte in Bochum und Umgebung zu spielen.

Er stieg unter dem Namen K-1 in die Band ein. Sein Künstlername wurde nach kurzer Zeit in Timmsen geändert. Es entstanden Tracks wie Bochumer Jungen und Schönheit die zählt.

Kurz darauf entschloss sich Knegge MC die Band zu verlassen und wechselte mit neuem Künstlernamen „Freidenker“ zu einer neuen Band „WestVanArt“.

Kurz darauf wurde die erste EP „Bochumer Jungen Demotape“ veröffentlich, die lange die einzige Veröffentlichung darstellte.

In den Jahren 2008 bis 2010 folgten diverse Auftritte sowie Teilnahme an mehreren Contest, u.a. 3. Platz beim VonHierBis120 Contest 2010 in Duisburg.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Rock-In in Bochum wurde die Band zu der Abschlussveranstaltung mit den vier besten Bands des letzten Jahres eingeladen. Nach diesem Auftritt schrieb die WAZ:

Absolutes Novum war der Auftritt der Hip-Hop Band „R.K.T.S.”. Mit deutschen Texten, satten Beats und einer Menge guter Laune zeigte das Trio, dass man mit Rap ebenfalls „rocken” kann.

(Quelle: derwesten.de)

Im Jahr 2012 hat die Band dann ihr erstes Album Butzensound fertig gestellt.

Nach einer längeren Schaffenspause plant die Band wieder ihre Arbeit an dem Album "Im Zeichen des Joa" aufzunehmen.